AdUp Technology

Kontakt

+49 (0) 40 350 1698-199

Rechtliches

Social

  • linkedin
  • xing

Interesse oder Fragen? Schreib uns!

© 2019 Axel Springer Teaser Ad GmbH

Richtlinien zur Einbindung von AdUp Werbemitteln

Bei der Gestaltung der AdUp Anzeigen haben Sie vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, die eine optimale Anpassung an das Layout Ihrer Seite ermöglichen. Wir möchten, dass Sie unsere Anzeigenformate optimal an das Look & Feel Ihrer Seite anpassen und somit maximale Klickraten erzielen.

Um auch die langfristige Zufriedenheit unserer Advertiser sicherzustellen, definiert AdUp einige Richtlinien, die Sie bei der Gestaltung Ihrer Anzeigen einhalten müssen:

Kennzeichnung der Anzeigen

  • Sie können in unserem Publisher-Tool unterschiedliche Labels (Klassifizierung des Anzeigenblocks) wählen wie z.B. „AdUp Ads“ oder „Anzeigen“. Bitte verwenden Sie ausschließlich die im System vorgegebenen Kennzeichnungen und keine weiteren, selbstgesetzten Überschriften, die den User zum Klicken auf die Anzeigen animieren sollen (Bsp. „Geheimtipp“ oder „weitere Links“).

  • Des Weiteren müssen reine Textanzeigen, die im Content Bereich ausgespielt werden, immer einen Anzeigentext enthalten, so dass die Ad auch für Außenstehende als Werbung wahrgenommen wird.

 

Seiteninhalte-Richtlinien

  • Websites mit AdUp Anzeigen dürfen weder folgenden Content enthalten noch darauf verweisen:

  • Pornografischen oder sonstigen Content für Erwachsene

  • Gewaltverherrlichenden Content

  • Rassistischen Content sowie Einzelpersonen, Gruppen oder Organisationen verunglimpfenden Content

  • Übermäßig vulgären ContentHacking- und Cracking-Inhalte

  • Content in Verbindung mit illegalen Drogen und Drogenzubehör

  • Content zum Verkauf verschreibungspflichtiger Arzneimittel

  • Content zum Verkauf von Waffen oder Munition, z. B. Schusswaffen, Waffenzubehör, Kampfmesser oder Elektroschockpistolen

  • Content zum Verkauf von Replikaten oder Imitationen von Designerprodukten oder anderen Gütern

  • Jeglicher Content, der illegal ist, für illegale Aktivitäten wirbt oder die Rechte anderer verletzt

 

Besucherquellen

AdUp Anzeigen dürfen nicht auf Seiten platziert werden, die an Pay-to-Click-Programmen teilnehmen.

 

Anzeigen-Platzierungen

Gerne dürfen Sie mit unseren Anzeigen experimentieren und neue Platzierungen testen. Der Einsatz unserer Anzeigen in Emails oder Software ist untersagt. Ausgenommen sind Einbindungen in Newslettern.

 

Klicken auf Anzeigen

Das Klicken auf die eigenen Anzeigen ist untersagt und kann zu einer Deaktivierung des AdUp Kontos führen. Bitte fordern Sie keine anderen User auf, auf die Anzeigen zu klicken. Eigene Methoden, die die Klickrate oder Anzahl der Impressionen beeinflussen, sind untersagt.

 

Anzahl der Anzeigen

Grundsätzlich können Sie bis zu vier Anzeigenblöcke auf einer Seite platzieren. Sie können die Größe und Weite der Anzeigenblöcke selber definieren, sollten aber darauf achten, dass nicht mehr als 10 Anzeigen in einem Anzeigenblock erscheinen können